Schule – live

Der Schwerpunkt in der pädagogischen Übermittagbetreuung liegt natürlich in der Hausaufgabenbetreuung.
Hier können die Kinder aller Alters- und Klassenstufen in ruhiger Atmosphäre ihre Hausaufgaben erledigen.
Die Kinder und Jugendlichen werden von 4 Honorarkräften betreut, die einen sehr guten „Draht“ zu den Kindern haben.
Gerade den Kindern der Unterstufen (Klassen 5-6) legen wir die Hausaufgabenbetreuung sehr ans Herz um ihr Grundwissen zu vertiefen und mit guten Noten Motivation für das Lernen zu erhalten.

Die Hausaufgabenbetreuung für die 5. – 6. Klassen findet im Hauptgebäude E2 und E3 statt. Vier Betreuerinnen unterstützen die Kinder. Die erledigten Hausaufgaben werden abgehakt und unterschrieben. Hierbei spielt es keine Rolle, ob die Hausaufgaben richtig oder falsch sind, denn nur so können die jeweiligen Fachlehrer besser die Schwierigkeiten der Kinder erkennen. Beim täglichen Blick in das Hausaufgabenheft Ihres Kindes können Sie als Eltern schnell feststellen, welche Hausaufgaben noch erledigt werden müssen.

Mensa

Am 18.11.2009 eröffneten wir in einem würdigen Rahmen unsere Schulmensa.
Entstanden ist ein Raum, der den Schülerinnen und Schülern einen Platz bietet, an dem Sie in Ruhe ein Mittagessen zu fairen Preisen in Anspruch nehmen können. Um dies auch umzusetzen, wurde mit der Firma Ruff ein starker Partner ins Boot geholt, der auch die fairen Preise garantiert. So bekommen die Kinder in Zukunft ein Mittagsmenue mit Salat und einem Getränk für gerade einmal 2,50€.

Doch was geschieht während eines Mittagessens – außer das gegessen wird?
Es findet ein reger Austausch der Schülerinnen und Schüler statt – verschiedene Esskulturen stoßen aufeinander (an der GHS Burgauer Alle befinden sich Kinder aus fast 50 verschiedene Nationen) – die Sozialkompetenz wird gefördert und gestärkt – gegenseitige Rücksichtnahme findet statt – Ruhe – ein Miteinander – Ordnung halten – auf Sauberkeit achten – Austausch mit Lehrerinnen und Lehrern die auch das eine oder andere Mal die Mensa besuchen ….uvm.

Der Förderverein ist Träger dieser Maßnahme und ist mit der Umsetzung beauftragt. Ihm liegt besonders am Herzen, dass die soeben aufgeführten Kompetenzen ausgeführt und eingehalten werden. Nur so ist es möglich dass diese Mensa sich entwickelt, weiterentwickelt und irgendwann als fester Bestandteil aus dem Schulalltag nicht mehr wegzudenken ist.

ACHTUNG…Ab sofort kostet ein warmes Mittagessen nur noch 1,30€!!!
Die Essenbons können montags bis 9.45 bei Herrn Ruff (Kiosk) für die ganze Woche zu einem Preis von 5,20€ gekauft werden. Einzelbons an jedem Tag (1,30€) sind auch möglich.

HipHop AG

Für unsere Tanz AG’s konnten wir Atina gewinnen.
Sie leitet mit großem Engagement die HipHop AG.
Die Jugendlichen sind mit vollem Elan bei der Sache.
Auftritte im Stadtcenter Düren, in den Aachen Arkaden, in der Eschweiler City, bei den Kinderkulturtagen, auf dem Stadtfest sowie bei Abschlussfeiern und Schulfesten, wurden bereits mit großém Erfolg durchgeführt.
Ein weiterer großer Auftritt fand am 02. Mai 2015 im Haus der Stadt statt.

Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich gerne bei Herrn Mörkens anmelden!

Mittwochs in der Zeit von 13.15 – 14.45 Uhr bieten wir die AG „HipHop“ an.

Spiele AG

Mittwochs findet in der Zeit von 13.15 – 14.15 Uhr eine Spiele AG statt. Unter der Leitung unseres Schulsozialarbeiters Herrn Schmitz, können die Kinder Tischtennis, Air Hockey, Kicker oder Dart spielen. Die Kinder sind mit großem Spaß bei der Sache.

Kletter AG

Montags leitet Herr Hansmann die Kletter AG von 13.15 – 14.15 Uhr. Herr Hansmann ist im Besitz eines gültigen Trainerscheins und darf Schülerinnen und Schüler anleiten. Die Kletterwand in unserer Sporthalle wurde durch Spenden der Sparkasse Düren und des Fördervereins unserer Schule angeschafft.

Taek Won Do AG

Seit dem Schuljahr 2012/2013 findet unter Anleitung von Herrn Mansur Kilic, montags in der Zeit von 13.15 – 15.00 Uhr, eine Taek Won Do AG statt. Diese AG wird von den Kindern und Jugendlichen mit großem Interesse angenommen.
Die Kinder werden mit Kampfanzügen ausgestattet. Diese werden vom Förderverein finanziert.

Musik

Dank unserer Kooperationen haben wir für unsere Schule verschiedene Musikinstrumente erwerben können, die vielen kleinen und großen Spenden taten ein Übriges.
Wir bieten nun Gitarrenunterricht unter der Leitung von Herrn  Mörkens an.
Hier haben die Kinder die Möglichkeit, in 3er Gruppen das Gitarrenspiel zu erlernen.
Diese AG wird montags von 13.15 – 14.15 Uhr angeboten.

Desweiteren bieten wir eine Chor AG / Schulband unter der Leitung von Herrn  Mörkens an.
Hier werden Chart Songs mit den Kindern erarbeitet und für öffentliche Auftritte wie z.B. bei den Kinderkulturtagen einstudiert.

Fußball AG

Die Fußball AG findet immer einen regen Zuspruch.
Dienstags findet in der Zeit von 13.15 Uhr – 14.15 Uhr, die Fußball AG der 5. und 6. Klassen unter Anleitung statt.

Projekte

Eine Vielzahl verschiedener Projekte finden regelmäßig an unserer Schule statt.
Im folgenden erhalten Sie einen kurzen Überblick über diese Projekte.

Projekt „Engel der Kulturen“ am Freitag, 27.09.2013, in Düren

Das Projekt „Engel der Kulturen“ ist eine Kunstaktion, die das Ziel hat, den Dialog zwischen Christen,
Muslimen und Juden zu stärken. Gleichzeitig soll damit ein Zeichen gegen Rechtsextremismus,
Rassismus und Gewalt und für ein multikulturelles Zusammenleben in Düren gesetzt werden.

Wir haben uns bereit erklärt, an diesem Projekt teilzunehmen. Die Schüler haben dafür nach einer
von Künstlern entworfenen Skulptur, die im Inneren einem Engel gleicht, eigene Objekte aus Filz
hergestellt, die einige Schüler/-innen, stellvertretend für unsere Schule, an diesem Aktionstag
präsentierten. Sie wurden dabei von Lehrer/-innen begleitet. Neben der GHS Burgauer Allee
nahmen noch weitere Schulen, Vertreter/-innen aus der Politik, den Kirchen und interessierte Bürgerinnen und Bürgern teil.

Wir trafen uns am Freitag, den 27.09.2013 um 15.30 Uhr vor der DITIB-Moschee, Veldener Straße in
Düren. Von dort aus gingen wir mit allen Teilnehmern zur ehemaligen Synagoge in der Schützenstraße/Stele. Die Ankunft war dort um ca. 16.50 Uhr.

Hier gehts zum Video: http://youtu.be/8XLSVAiberY

GHS Burgauer Allee engagiert sich gegen „Rechts“

Schüler nahmen am Vortrag des Journalisten Klarmann im Dürener Kreishaus teil.

Die Jahrgänge 9 und 10 der GHS Burgauer Allee beteiligten sich am 20.12.2011 geschlossen an einem Vortrag über Rechtsradikalismus im Dürener Kreishaus. 130 Schülerinnen und Schüler aus insgesamt sechs Klassen der GHS Burgauer Allee nahmen mit ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern am Vortrag teil. Dabei erhielten sie einen Einblick in die Neonaziszene, insbesondere der Region. Mittels einer hochinteressanten Darstellung, die mit Videos, Bildern und musikalischen Beispielen der Szene unterlegt war, wurden die fragwürdigen Praktiken aufgezeigt, mit denen man neue Mitglieder anzuwerben versucht. Zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung gab es Gelegenheit, mit Herrn Klarmann, der selbst Opfer von Schmierereien, Gewaltandrohungen und Schikanen wurde, zu diskutieren. Die neue Konrektorin der GHS Burgauer Allee, Frau Christine Welker, Mitinitiatorin der Aktion, hierzu: „ Ich freue mich sehr, dass gerade die Jahrgänge, die kurz vor der Abnabelung aus der Schule stehen, geschlossen an der Veranstaltung teilgenommen haben. Dies zeigt die Bereitschaft, sich aktiv mit diesem wichtigen Thema auseinanderzusetzen. Als Pädagogin hoffe ich, dass diesbezüglich so viel wie möglich objektiviert und weitergegeben wird. Wie wichtig das ist, zeigen ja gerade die erschütternden aktuellen Vorfälle in Deutschland und Norwegen“.

Schulfest

Schuljubiläum – 50 Jahre GHS Burgauer Allee

Schuljubiläum – 50 Jahre GHS Burgauer Allee
Am 23.05. und 24.05.2014 feierten wir unser großes Jubiläum, anlässlich des 50jährigen Bestehens unserer Schule.
Das Jubiläum begann mit einem Festakt am 23.05.2014 ab 19.00 Uhr in unserer festlich dekorierten Sporthalle. Zahlreiche, geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung, ehemalige Kolleginnen und Kollegen, Kooperationspartner sowie das bestehende Kollegium, erlebten einen sehr gelungenen und abwechslungsreichen Abend. Nach der Begrüßung durch unseren Rektor, Stefan Wernerus und einer Tanzaufführung, betrat der Bürgermeister der Stadt Düren, gleichzeitig Schirmherr unserer Veranstaltung, die Bühne. Er bescheinigte uns eine hervorragende Arbeit, verbunden mit Kontinuität und großem Engagement. Nach weiteren Tänzen und Gesangsdarbietungen, hervorzuheben ist hier eine Aufführung der internationalen schulformübergreifenden Schulklasse (ISK), die das Lied Bruder Jakob in 16 verschiedenen Landessprachen vortrug und abschließend das Lied „Dieser Weg“ von Xavier Naidoo sangen. Dies sollte den schwierigen Weg aus ihrem Heimatland, verbunden mit dem Erlernen der deutschen Sprache symbolisieren. Eine Opernaufführung, vorgetragen von Schülerinnen und Schülern der Klasse 9b, erntete einen Riesenapplaus. Laura Kaminski und Christian Willems führten professionell durch das Programm mit vielen Informationen, Witz und Charme. Es gelang ihen den Spannungsbogen aufrecht zu halten Es folgte eine Rede des Schulrates Herrn Schewardo und des Parlamentarischen Staatssekretärs Thomas Rachel (MdB). Hervorzuheben ist noch eine Spendenübergabe durch unseren „Läufer mit Hätz“ Peter Borsdorff, der mit seiner Aktion „Running for Kids“ 500,00€ zugunsten des Fördervereins erlaufen hatte. Grußworte von Herrn Dr. Schneider (Schulleiter des Burgau Gymnasiums), Herrn Dr. Jorde (AG Respekt), Herrn Hürtgen (Vertreter der Pfarre St. Lukas) und von unserer Schulpflegschaftsvorsitzenden Frau Ina Karl rundeten den Abend ab. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön den Schülerinnen und Schülern des „Kellnertrupps“ für die hervorragende Bewirtung. Den Abschluss des offiziellen Programms bildete das Tanzpaar Julien ( Schüler der Klasse 9c) und Kayana Karl, die bei der diesjährigen „Deutschen Meisterschaft“ den Vizemeistertitel errangen. Anschließend wurde kräftig gefeiert. Ein Garant für die passende Stimmung war die Mundartband „echte Fründe“.

Schulfest am 24.05.2014
Das Schulfest startete um 11.00 Uhr bei herrlichem Wetter und einer hervorragenden Vorbereitung durch die Lehrerinnen und Lehrer sowie den Schülerinnen und Schülern unserer Schule. Farbenfrohe dekorierte Verkaufs- und Aktionsstände säumten den Schulhof. Das Angebot war sehr vielseitig. Aktionen wie Torwandschießen, Hüpfburg, Geschicklichkeitsspiele und Dosenwerfen über Schminkstand, Verkauf von selbstgemalten Bildern und gebastelten Sachen, bis hin zum kulinarischen Angebot…usw, eine große Auswahl stellte die Schüler- und Lehrerschaft bereit. Unser Caterer trug mit leckeren Grillspezialitäten zum gelingen des Festes bei. In der Sporthalle wurde neben einem vielseitigen Unterhaltungsprogramm auch eine Cafeteria angeboten. An dieser stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die Eltern, die uns teilweise mit sehr kreativ gestalteten Kuchen eine große Freude bereiteten. Ebenfalls gilt unser Dank den fleißigen Helferinnen der Elternschaft beim Kuchenbuffet. Den Abschluss des Schulfestes bildete die große Tombola. Es war ein sehr gelungenes Fest mit einem sehr großen Publikumszuspruch.

Vielen Dank an alle, die zum gelingen unseres „50jährigen Schuljubiläums“ beigetragen haben. Wir haben ein grandioses Fest hingelegt 🙂

Sportfest / Bundesjugendspiele

Mens sana in corpore sano – Viele werden sich noch an diesen lateinischen Satz erinnern, nach dem ein gesunder Geist in einem gesunden Körper wohnt. Auch wenn es bekannte Ausnahmen gibt, halten wir die intensive körperliche Betätigung immer noch für eine wesentliche Komponente des Schulalltags. So werden Aggressionen abgebaut, der Körper entwickelt und wichtige Kompetenzen (Teamfähigkeit oder Verarbeitung von Niederlagen) gelernt.