Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Schulleitung

  |  

Presse

  |  

in memoriam

  |  

Sie sind hier:  >> WIR  >> Schulsozialarbeit 


Schulsozialarbeit

Mein Name ist Reiner Mörkens. Ich bin als sozialpädagogische Fachkraft für den Bereich der Schulsozialarbeit an der GHS Burgauer Allee tätig.

Die Schulsozialarbeit leitet ihren Auftrag aus der Kinder – und Jugendhilfe ab und richtet sich an Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrer/-innen und alle Personen, die mit der Institution Schule in einer Beziehung stehen.
In erster Linie möchte ich Schülerinnen und Schüler in ihrem persönlichen Familiensystem begleiten und ihnen meine Unterstützung anbieten. Mein Angebot ist freiwillig und vertraulich.

Meine Schwerpunkte an unserer Schule bilden:

Einzelfallhilfe

Systemische Beratung und Betreuung der Schüler/-innen bei schulischen, persönlichen, familiären und entwicklungsbedingten Problemen. Hier liegen die Ursachen für soziale Auffälligkeiten oder schulische Leistungsdefizite oftmals in persönlichen Krisen oder Konflikten im familiären Bereich. Soweit nötig, übernehme ich eine kurzfristige Krisenintervention im direkten Zuständigkeitsfeld der Schule und vermittle bei Bedarf an andere Beratungsstellen, Jugendamt, Jugendhilfeeinrichtungen etc.

Berufsorientierung

Betreuung der Schülerinnen und Schüler, die sich in der Phase der Berufsorientierung befinden. Unterstützung und Begleitung bei der Suche nach Praktikums- und Ausbildungsplätzen. Vernetzung zu Firmen, Einrichtungen und Institutionen im Ausbildungsbereich.
Ansprechpartner im schuleigenen Berufsorientierungsbüro (BOB).

Kooperation mit außerschulischen Einrichtungen

Ziel ist es, die Kontakte und die Vernetzung von Institutionen, Vereinen und Verbänden im Einzugsgebiet der Schule sukzessiv auszubauen.

Sozialpädagogische Gruppenarbeit und außerschulische Angebote

Schulbegleitende Gruppen zur Verbesserung der sozialen Kompetenz (z. B. Soziales Kompetenztraining, Streitschlichter/-in Ausbildung). Außerschulische AG Angebote am Nachmittag im Bereich musikalischer Förderung. Schwerpunkt Instrumente / Band und Chor.

Elternarbeit

Systemische Beratung für Eltern in Form von Erziehungsfragen, schulischen Problemen wie z. B. Leistungsdefiziten oder Schulschwänzen. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil des Arbeitsalltags der Schulsozialarbeit

Kooperation mit der Institution Schule

Feste Arbeitsinhalte sind die Teilnahme an Lehrerkonferenzen, die Kooperation mit den Lehrer/-innen und die Mitarbeit bei Projektwochen und pädagogischen Tagen.

 





Mögliche Unterstützungen der Schulsozialarbeit an der GHS Burgauer Allee für:

SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

bei Sorgen, Ängsten, Wut, Trauer usw.

bei Fragen und Problemen mit Drogen, Sexualität, Gewalt, Straftaten, Jugendschutzgesetz, Rechte und Pflichten, Medien, Krankheiten usw.

wenn Ärger zu Hause oder in der Schule belastet

bei Problemen aller Art im Unterricht oder der Pause / Freizeit

bei Problemen mit Freunden, Freundinnen, Mitschülerinnen und Mitschülern, Eltern, Angehörigen, usw.

bei Perspektivlosigkeit und Zukunftsangst

bei der Jobsuche oder der Unterstützung bei Praktika

bei Gewalt jeglicher Art (z.B. Mobbing, körperliche Gewalt, verbale Gewalt, Täter-Opfer...)

wenn man einfach mal mit jemanden vertraulich reden möchte oder Ratschläge sucht

wenn man Vermittlung zu Vereinen, Ärztinnen und Ärzten, Psychologinnen und Psychologen, Beratungsstellen, Polizei usw. wünscht

wenn man eine Sache mal alleine lösen möchte und dabei neutrale Unterstützung benötigt

bei Vorschlägen und Wünschen bzgl. des Schullebens und der Freizeitgestaltung

usw.



ELTERN

bei problematischen Entwicklungen des Kindes, wenn z.B. das Kind ungern in die Schule geht, schwänzt, sich verweigert, die Leistung sich verschlechtert, depressiv und zurückgezogen wirkt, nicht erreichbar ist, Auffälligkeiten aller Art zeigt, usw.

wenn professionelle Hilfe und Unterstützung notwendig erscheint

bei Familien- & Erziehungsproblematiken

zur Vermittlung zu Hilfsangeboten & Institutionen außerhalb der Schule

wenn man keinen Zugang mehr zu seinem Kind hat, es sich verschließt oder Kommunikationsprobleme entstehen

wenn Unterstützung oder Vermittlung notwendig erscheint, weil das Leben nur schwer zu bewältigen ist

wenn man unverbindliche Tipps benötigt oder Rat sucht

wenn Hausbesuche gewünscht werden

bei Ideen, Vorschlägen und Unterstützungen im Schulalltag

für ehrenamtliches Engagement

usw.



LEHRERINNEN UND LEHRER

zur Unterstützungen zu Themen wie Sucht, Drogen, Gewalt etc.

bei Schwierigkeiten in der Klasse / einzelner Schüler/-innen

wenn Schüler/-innen schwänzen

wenn Hausbesuche durchgeführt werden müssen

wenn Eltern eine psychosoziale Beratung beanspruchen

wenn Kinder in Institutionen außerhalb der Schule untergebracht werden (Betreuung über das Schulsystem hinaus

wenn eine Klassengemeinschaft gefördert werden soll

bei Kommunikationsschwierigkeiten

beim Bedarf einer intensiven Betreuung oder Vermittlung von Schüler/-innen

zu Fallbesprechungen & Konferenzen

Hospitationen in Klassen

Unterstützung bei Projekten

usw.

Beratung in der Schulsozialarbeit ist …

… zuhören, ermutigen, motivieren, unterstützen, helfen, vertrauen, beraten, informieren, aufklären, begleiten, betreuen, vernetzen, vermitteln, verändern, vorbeugen, unterbrechen, gestalten, schlichten, anbieten, bestärken, teilnehmen, inszenieren …

 

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Schulleitung

  |  

Presse

  |  

in memoriam

  |