Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Schulleitung

  |  

Presse

  |  

in memoriam

  |  

Sie sind hier:  >> KOPA  >> Fortbildungsakademie für Wirtschaft (FAW) 


Fortbildungsakademie für Wirtschaft (FAW)

www.faw.de

Die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW), 1986 durch das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW), Köln, gegründet, ist eine gemeinnützige Gesellschaft mbH. Sie ist mit bundesweit 31 Akademien sowie über 150 Niederlassungen und Außenstellen flächendeckend vertreten und arbeitet mit örtlichen Auftraggebern und Betrieben zusammen. In der Außenstelle Jülich (zugehörig zur Akademie Aachen) ist die FAW vorrangig in dem Geschäftsfeld Jugend präsent. Folgende Maßnahmen, in denen grundsätzlich der nachträgliche Erwerb der Hauptschulabschlüsse Klasse 9 oder 10A möglich ist, werden dort angeboten:
BVB (Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme)Zur Zielgruppe gehören –unabhängig von der erreichten Schulbildung- Jugendliche und junge Erwachsene ohne berufliche Erstausbildung, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt und in der Regel das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Die Förderdauer beträgt 10 Monate und das Ziel ist die Vermittlung in Arbeit oder Ausbildung. Folgende Berufsfelder stehen zur Auswahl: Metall, Garten-/Landschaftsbau und Hotel/Gaststätten/Hauswirtschaft. Neben der Tätigkeit im Werkbereich wird Unterricht in allgemeinbildenden Fächern sowie Sozial- und Bewerbungstraining angeboten.

BVB Reha (Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme für Rehabilitanden)Zur Zielgruppe gehören –unabhängig von der erreichten Schulbildung- behinderte Jugendliche und junge Erwachsene ohne berufliche Erstausbildung, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt und in der Regel das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Die Förderdauer beträgt 11 Monate und das Ziel ist die Vermittlung in Arbeit oder Ausbildung. Folgende Berufsfelder stehen zur Auswahl: Garten-/Landschaftsbau und Hotel/Gaststätten/Hauswirtschaft. Neben der Tätigkeit im Werkbereich wird Unterricht in allgemeinbildenden Fächern sowie Sozial- und Bewerbungstraining angeboten.
WerkstattjahrDas Werkstattjahr konzentriert sich auf diejenigen Jugendlichen, die voraussichtlich eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme in der Regeldauer nicht erfolgreich absolvieren können. Ziel des Programms ist die Entwicklung konkreter persönlicher Anschluss- bzw. Übergangsperspektiven. Daneben sind das Kennen lernen von und Bewähren in realen betrieblichen Arbeitssituationen sowie die Herstellung bzw. Verbesserung von Ausbildungs- und Beschäftigungsfähigkeit Zielsetzung des Programms. Folgende Berufsfelder stehen zur Auswahl: Metall, Hotel/Gaststätten/Hauswirtschaft und Lager/Handel. Neben der Tätigkeit im Werkbereich wird Unterricht in allgemeinbildenden Fächern sowie Sozial- und Bewerbungstraining angeboten.

Die Teilnehmer/-innen der o.g. drei Maßnahmen besuchen das Berufskolleg Jülich oder ein anderes, dem Berufsfeld (Garten-/Landschaftsbau) entsprechenden, Berufskolleg.

Neben den o.g. Maßnahmen betreuen wir in dem Projekt Berufseinstiegsbegleitung-Bildungsketten Schüler/-innen an sechs Hauptschulen im Kreis Düren. Die Berufseinstiegsbegleitung unterstützt beim Erreichen des Schulabschlusses, bei persönlichen Problemen, beim Finden eines passenden Berufes, bei der Ausbildungsstellensuche sowie im ersten Ausbildungsjahr.

Unter Berücksichtigung der Stärken, Interessen und Fähigkeiten wird in Zusammenarbeit mit dem Berufseinstiegsbegleiter festgelegt, wie diese Unterstützung aussieht. Teilnahmevoraussetzungen sind, dass die Schule an dem Projekt teilnimmt, dass der Schulabschluss gefährdet ist und die Eltern der Begleitung zustimmen.

Bei Interesse an einer dieser Maßnahmen, wenden Sie sich bitte an den zuständigen Berufsberater der Arbeitsagentur oder an die Außenstellen-Koordinatorin unter 02461/99669-0

Die Berufseinstiegsbegleitung unserer Schule ist Frau Christoph.

Zu erreichen ist sie unter folgender Adresse:

Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH
Akademie Aachen, Außenstelle Jülich
An der Vogelstange 93-97
52428 Jülich
Tel.: 02461/99 66 92
Mobil: 0176 94 46 09 69
Fax: 02461/99 66 99
Internet: www.faw.de


Schulsprechzeiten und Gruppentermine sind wie folgt:
Dienstag: offene Sprechzeit 11.30 - 13.00 Uhr
Gruppentermin 10er Gruppe I: 13.10 - 14.45 Uhr
Mittwoch: offene Sprechzeit 11.30 - 13.00 Uh
Gruppentermin 10er Gruppe II: 13.10 - 14.45 Uhr
Donnerstag: offene Sprechzeit 11.30 - 13.00 Uhr
Gruppentermin 9er Gruppe: 13.10 - 14.45 Uhr

+ Termine nach Vereinbarung!

Alle Termine finden im Berufsorientierungsbüro (BOB) statt.

 

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Schulleitung

  |  

Presse

  |  

in memoriam

  |